Skip to main content

Wer ist der führende Hersteller für mobile Hebebühnen?

Der Anschaffungspreis schwankt

Nicht die teuerste Hebebühne muss auch die Beste sein. Da schwanken die Kosten leicht zwischen 400 und 1400 Euro. Es gibt gebrauchte mobile Hebebühnen die genauso ihren Zweck zuverlässig erfüllen und sich in einem guten Zustand befinden.

Die führenden Anbieter

Will man sich eine neue Tüv-geprüfte Hebebühne anschaffen die ein CE-Prüfsiegel beinhaltet so erreicht man schnell einen Kaufpreis bis 1800 Euro aufwärts. Alles hat seine Vor-und Nachteile: Da gibt es Unterfluhrbühnen und Säulenbühnen. Es gibt da mehrere, führende Hersteller wie zum Beispiel Hersteller wie Hoffmann, Autop und Hein Gericke der Hebebühnen für Motorräder herstellt. Unterfluhrbühnen haben einen größeren Platzbedarf. Beide, auch die Säulenbühne, brauchen einen guten Untergrund um seiner Aufgabe gerecht zu werden.

Wofür braucht man seine Hebebühne?

Wenn man eine Hebebühne gewerblich nutzt muss man eine Abnahme derselben alle 12 Monate durchführen lassen und erhält dann erneut eine Tüv-Genehmigung und das CE-Prüfsiegel. Die Systeme halten sich, was die Wartung und Reparatur angeht, die Waage. Sehr gut ist die mobile Hebebühne der Firma OMCN. Diese mobile Hebebühne hat eine Hubzeit von etwa 30 Sekunden und diese zu benutzen macht viel Freude. Man sollte nicht vergessen sich die Frage zu stellen wofür man (alles) seine mobile Hebebühne nutzen möchte und dann seine Auswahl bei diesen Herstellern treffen. Dann kann der Kauf nur ein Erfolg werden und Käufer und Verkäufer sind zufrieden.