Skip to main content

Auf welchem Untergrund muss eine mobile Hebebühne stehen?

Um mit einer mobilen Hebebühne Arbeiten zu können, braucht man, wie bei einer herkömmlichen Hebebühne die man in der KFZ-Werkstat findet, einen schon sehr stabilen Untergrund. Eine KFZ Hebebühne die man in der Werkstat findet, braucht einen stabilen Beton Untergrund der nicht unter 15 cm dick sein Darf. Alles was unter dem Wert ist, gilt als nicht tauglich und auch als gefährlich, weil der Boden nachlassen kann, und somit die ganze Plattform gefährdet.

Das gleiche gilt auch für die mobile Hebebühne. Im Prinzip ist ein fester Untergrund ein muss. Natürlich gilt hier nicht die Mindestnorm von 15 cm Beton. Eine mobile Hebebühne wird wie der Name sagt mobil verwendet, also auf dem Anhänger transportiert, und entweder dort gleich verwendet oder vom Anhänger heruntergelassen und eventuell auf einem bestimmten platz benutzt. Wen man auf den Anhänger z. B. Arbeitet dann sollte der Anhänger schon doppelachsig sein, und mit einem robusten Boden belegt sein. Wen die mobile Hebebühne auf einem anderen Ort verwendet wird, dann sollte dieser schon fest sein, also kein loser Untergrund wie Kies oder Schotter.

Man sollte sich an die Vorschriften halten, den der Untergrund hält ja das Gewicht des Fahrzeuges mehr als die Mobile Hebebühne.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen