Skip to main content

Mobilehebebuehnen.de | Das Ratgeberportal für Handwerker

Eine Hebebühne kennt jeder Autofahrer aus der Werkstatt. Sie befördert das Fahrzeug hydraulisch oder elektromechanisch in eine angenehme Arbeitshöhe. Damit werden unter anderem Fahrzeuge angehoben, um die Technik und den Zustand der Teile komfortabel von unten zu betrachten. Auch die Reparatur eines Motorrades wird durch die angenehme Arbeitshöhe auf der Arbeits- oder Hebebühne um einiges komfortabler. So lassen sich Räder mit der richtigen Bühne auf Augenhöhe wechseln.

Mobile Hebebühne Spenglerbühne hydraulisch 2.5 Tonnen RP-TS6000IT

1.599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen!

Eine Arbeitsbühne, die lediglich nach unten oder oben bewegen kann, wird Hebebühne genannt. Das mobile Pendant macht seinen Besitzer um einiges flexibler, als eine fest verbaute Hebebühne. Mit Hilfe von Rädern unter dem Gerät kann die Hebebühne im Ruhezustand bewegt und ggf. verstaut werden. Hebe- und Arbeitsbühnen werden aber längst nicht nur im Kfz-Bereich genutzt. Eine Arbeitsbühne kann auch zur Baumpflege zum Beispiel oder als Teil eines Bühnenbildes verwendet werden, um Menschen zu befördern.


settingsWie funktioniert eine mobile Hebebühne?

Die meisten im Handel als mobil erhältlichen Hebebühnen sind wohl dazu da um Autos anzuheben. Sie verfügen entweder über vier Arme, auf denen die Räder platziert werden oder zwei Rampen, auf die das Fahrzeug gestellt wird. Nachdem das Auto platziert und gesichert ist, hebt es die mobile Hebebühne nach oben. Eine mobile Hebebühne kann das Auto sowohl mit Scheren, als auch mit Hilfe einer Säule nach oben befördern. Bei Modellen, die auf Scheren setzen, wird darauf gesetzt, dass die Windel der Scheren zueinander sich verändern und somit die Höhe des darauf liegenden Autos stufenlos verstellbar ist. Hubsäulen setzen oft auf einen Spindelantrieb. Dort wird eine Mutter an einer Spindel nach oben geführt. Säulen funktionieren ebenfalls stufenlos. Das erste System funktioniert zum Großteil hydraulisch. Es gibt allerdings auch mobile Hebebühnen, die pneumatisch oder mit Hilfe von Ketten heben. Alle mobilen Modelle haben klappbare Teile, um die Transportgröße zu verringern.

Mobile Hebebühne DSLP

Mobile Hebebühne DSLP

Wofür verwendet man eine mobile Hebebühne?

Eine mobile Hebebühne kann überall dort verwendet werden, wo elektrischer Strom vorhanden ist und eine Hebebühne gebraucht wird, aber kein Platz für eine dauerhafte Hebebühne ist. In kleineren Autohäusern zum Beispiel kann man den Platz, der für die Hebebühne genutzt wird, bei Nichtgebrauch einfach als Ausstellungsfläche nutzen. Werkstätten mit fest verbauten Hebebühnen nutzen zusätzlich oft mobile Säulen zur Kapazitätserweiterung. Auch mobile Werkstätten sind mittlerweile mit Hebebühnen unterwegs. Mit deren Hilfe können kleinere Reparaturen direkt vor Ort beim Kunden erfolgen.


Was kostet eine gute mobile Hebebühnetag (1)

Der Preis ist so unterschiedlich wie die Auswahl der Modelle. Man muss allerdings wissen, dass er sowohl mit der Tragkraft zusammenhängt, als auch mit der Qualität. Eine mobile Hebebühne im mittleren Preissegment kostet um die 2.000 Euro und kann zwischen 2,5 und 3,5 Tonnen heben. Das entspricht dem Gewicht eines heutigen Mittelklassewagens. Früher hatten Hebebühnen eine Tragkraft von 1.500 bis 2.500 Kilo. Das reichte bis Mitte der 1980er Jahre auch vollkommen aus. Durch immer mehr verbaute Technik in den Fahrzeugen, werden diese immer schwerer. Das erfordert auch stärkere Hebebühnen. Solch kleine Modelle mit 1,5 bis 2,5 Tonnen Hubkraft sind neu kaum noch zu finden. Eine mobile Hebebühne bekommt man für einen Preis von 700 Euro bis hin zu 5.000 Euro. Es ist allerdings nicht nur auf das Budget zu achten, sondern auch auf den geplanten Verwendungszweck.


Wie lagert man eine mobile Hebebühne?

Da es unzählige verschiedene Modelle gibt, ist es nahezu unmöglich rechtsverbindliche Angaben zur Lagerung zu machen. Die Säulen lassen sich nicht zusammenklappen, benötigen also einen gewissen Platz (meistens circa 1,80 bis 2,00 Meter) in der Höhe oder Länge. Scheren werden zu sehr flachen Paketen zusammengefahren. Bedeutet, sie brauchen eine größere Fläche. Einige Dinge lassen sich trotzdem für eine mobile Hebebühne sagen: die Hebebühnen wiegen meist zwischen 250 und 1200 Kilogramm. Das bedeutet man stellt sie nicht mal eben in eine Ecke. Eine sichere Position bei der Lagerung ist unerlässlich. Außerdem sollten sie trocken gelagert werden. Will man die mobile Hebebühne aufbauen und nutzen, ist auf einen geraden und ebenen Untergrund zu achten.



circular-auricularsWie laut ist eine mobile Hebebühne?

Wenn die Hydraulik der Arbeitsbühne Geräusche macht, ist es Zeit sie überprüfen zu lassen. Im Normalfall macht eine mobile Hebebühne normale Motorgeräusche. Diese liegen unter 70 Dezibel. Die Lautstärke hängt von der Arbeitsleistung der Arbeitsbühne ab und davon, wie sie verarbeitet ist. Die Hersteller machen zu den jeweiligen Modellen genaue Angaben. Ansonsten können durch ein nötiges Stromaggregat Geräusche entstehen. Sowohl das Stromaggregat, als auch die Hebebühne selbst machen aber im Normalfall nur Geräusche beim Auf- und Ablassen der Lasten. Einige Modelle müssen aber den Druck halten, wenn Gewicht auf der Hebebühne lastet und sind somit dauerhaft an.



Benötigt man eine besondere Ausbildung für die Arbeit mit einer mobilen Hebebühne?

Es gibt in Deutschland, im Gegensatz zu einigen anderen Ländern Europas, noch keine Pflicht zum Erwerb eines Führerscheins für Hebebühnen. Ähnlich wie ein Gabelstaplerschein oder die Ausbildung für Arbeiten mit der Motorsäge werden bereits jetzt schon Ausbildungen für Bediener von Hubarbeitsbühnen angeboten. Viele Unternehmen schreiben eine solche Ausbildung in der Betriebssicherheitsverordnung vor. Einige Versicherungen knüpfen ihre Leistungen in ihren Bedingungen an eine Schulung und die Benutzung von eingewiesenen Personen über 18 Jahren. Die Notwendigkeit sollte individuell beurteilt werden. Eine ordentliche Einweisung aller Nutzer in das Gerät entweder durch den Verkäufer oder bereits geschulte Kollegen ist allerdings unerlässlich.

Mobile Hebebühne Spenglerbühne

Mobile Hebebühne Spenglerbühne


Worauf sollte man beim Kauf einer mobilen Hebebühne achten
?

Vor der Anschaffung sollte neben dem Budget unbedingt geprüft werden, wofür genau die mobile Hebebühne eingesetzt werden soll und welchen Standort sie zum Einsatz bzw. für die Einlagerung bekommt. Nichts ist ärgerlicher, als erst vermeintlich Geld zu sparen und dann schnell an die Grenzen der Arbeitsbühne zu geraten oder Probleme bei der Nutzung zu haben. Außerdem ist die eingesetzte Technik in der Arbeitsbühne nicht unwesentlich. Wenn wirklich Platz nach oben vorhanden ist, weil man im Freien Arbeiten kann oder eine hohe Halle zur Verfügung hat, dann sollte man sich für Säulen entscheiden. Denn Scheren reichen oft nur bis zu einer Höhe von circa einem Meter.

Selbst Doppelscheren-Hebebühnen sind oft in der Höhe sehr limitiert einsetzbar. Das mag zum Reifen wechseln oder Bremsen tauschen OK sein, für alles andere direkt unter dem Fahrzeug ist es sehr unkomfortabel. Ist eine wirkliche Arbeitsbühne, etwas zum Baumschnitt gefragt, sind noch einmal ganz andere Kriterien wichtig: wie viele Personen sollen befördert werden, wie hoch sind die Baumkronen etc. Hier sind übrigens ab einer gewissen Höhe auch Geländer und Sicherungspunkte an der Arbeitsbühne notwendig.


Was kann man mit einer mobilen Hebebühne heben?exclamation-sign

Eine mobile Hebebühne wird wohl meistens dazu verwendet um Autos oder Krafträder anzuheben und sie an den Reifen, der Auspuffanlage oder den Bremsen zu warten ohne unter dem Auto zu liegen und bewegungstechnisch zu sehr eingeschränkt zu sein. An LKWs befinden sich manchmal mobile Hebebühnen um die Höhe beim Waren ein- und ausladen zu überbrücken.
Achtung: eine mobile Hebebühne ist nicht immer gleichzeitig ein Steiger. Nicht jede Arbeitsbühne ist zur Beförderung und dem Anheben von Menschen zugelassen. Auch wenn die Möglichkeit rein technisch besteht, ist es aus versicherungstechnischen Gründen oft nicht zugelassen.


Welches Zubehör gibt es für mobile Hebebühnen?

Das Zubehör für eine mobile Hebebühne ist neben den vielen Ersatzteilen vor allem dazu da, das zu hebende Fahrzeug zu schützen. Dazu finden sich verschiedene Gummiblöcke, Gummiklötze, Kunststoffmatten und Gummimatten im Handel, die zwischen mobile Hebebühne und Karosserie geschoben werden, um ein Verrutschen zu verhindern.
Im Handel sind auch verschiedene Abstütz- und Traversensysteme erhältlich, die zur Sicherung der gesamten Arbeitsbühne und den Säulen dienen. Auffahrrampen erleichtern das Arbeiten bei manchen Modellen sehr.
Auch als Zubehör bezeichnen könnte man, das für die Wartung der Arbeitsbühne notwendige Hydrauliköl, die Dichtungen, die regelmäßig ausgewechselt werden müssen und andere kleine Verschleißteile.


Vor und Nachteile einer mobilen Hebebühne

VorteileNachteile
Mit einer mobilen Hebebühne ist man sehr flexibel.Die Anschaffungskosten sind für die einmalige oder seltene Nutzung sehr hoch.
Die Hebebühne ist transportabel.Das Auf- und Abbauen dauert für die tägliche Nutzung zu lange.
Eine mobile Hebebühne spart Platz.
Hebebühnen müssen im Gegensatz zu zum Beispiel Gruben regelmäßig gewartet werden.
Es stehen keine Säulen im Weg, wenn die mobile Hebebühne nicht genutzt wird.
Für die Sicherheit des Fahrzeugs und auch der Personen, die an und um die Hebebühne arbeiten, muss immer eine ebene und flache Stelle ohne Steigung gesucht werden, deren Boden geeignet ist die Hebebühne aufzustellen.
Viele Kunden sehen es als zusätzlichen Service an, wenn sie nicht zur Werkstatt fahren müssen, sondern die Werkstatt zu ihnen kommt.
Im Vergleich zu fest verbauten Hebebühnen, sind mobile Hebebühnen oft nicht teurer bei gleicher Belastungsobergrenze.
Das Ausheben einer Grube, Verschrauben der Säulen im Boden oder ähnliches ist nicht notwendig. Man kann den Arbeitsplatz also genau so verlassen, wie man ihn vorgefunden hat.Die Teile der Hebebühne werden durch ständigen Auf- und Abbau zusätzlich belastet und verschlissen.


examFazit

Wer die Hebebühne nicht ständig braucht und nur begrenzt Platz zur Verfügung hat, ist mit einer mobilen Hebebühne sehr gut beraten. Wer allerdings genügend Platz hat und wen es auch wirklich nicht stört, dass die Hebebühne ganzjährig steht, sollte sich über ein fest verbautes Modell oder eine Grube zumindest informieren um den Vergleich zu haben.